englishfrancaisitalianoslovenscinaespanol
 
Donnerstag, 02 Oktober 2014
 
Aktuelles
 
   
 
Startseite
News
kitab-Verlag
Shop/Bücher
Autoren
Rezensionen
Impressum
Links
Presse Berichte
Abrufbare Daten
Fotogalerie
Veranstaltungen
Interviews
Genozid/
Menschenrechte
PDF Drucken E-Mail

Zambulat Idiew


 
 
 

Biographie:

Zambulat Idiew wurde 1964 in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny gebo-ren. 1989 schloss er sein Literatur-Studium am Gorki-Institut in Moskau ab. Während der Tätigkeit am tschetscheno-inguschischen Zentrum für Geisteswis-senschaften und in der Kultur-Redaktion der Zeitung Wast veröffentlichte er Artikel zu Literatur und Bildung sowie erste Erzählungen und Gedichte. In den 90-er Jahren wurde er in den Strudel der politischen Ereignisse gezogen.
1996, nach Ende des ersten Tschetschenien-Krieges, war er Mitbegründer der Vereinigung Echo, die Sendereihen über Krieg, Geschichte und Kultur für das Fernsehen konzipierte und Dokumentarfilme drehte.
Als 1999 der zweite Tschetschenien-Krieg ausbrach, verließ er notgedrungen Tschetschenien. Er arbeitete in Georgien als Journalist für die Zeitung Kaukasi-scher Akzent, gleichzeitig schrieb und veröffentlichte er Gedichte sowie die No-vellen Der Heiratsantrag des Drachen und Spiele hinter Stacheldraht (Schara-bandi-Verlag, Tbilissi 2002). Seit 2003 lebt Zambulat Idiew in Belgien. Er ist ver-heiratet und Vater dreier Söhne.
 
 
 
 
 
 
 
   
   

(c) 2006 kitab Verlag