Kundengruppe: Gast
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller
Verdnik Alexander
Mehr Artikel »

Alexander Verdnik: Jugend im Nationalsozialismus

Alexander Verdnik: Jugend im Nationalsozialismus
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 1-5 Tage
Hersteller: Verdnik Alexander
Mehr Artikel von: Verdnik Alexander
18,00 EUR
exkl. MwSt. zzgl. Versandkosten



  • Details

Produktbeschreibung

Alexander Verdnik: Jugend im Nationalsozialismus. Ursprünge und Quellen der NS-Erziehung unter besonderer Berücksichtigung Kärntens und der Steiermark, ISBN 978-3902878-73-1, Klagenfurt 2016, 211 S., 18,- ¤

Das Buch beschreibt anhand einer Vielzahl von Quellen aus dem Bereich der Jugenderziehung die Entwicklung einer genuin deutschen Pädagogik im späten 19. und im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts. Diese Entwicklung fand im Nationalsozialismus ihren Kulminationspunkt. Die pädagogischen Grundpfeiler dieser Zeit waren Nationalismus, Rassismus, Exklusivität und Antisemitismus. Unter den Quellen, die analysiert werden; Schulbücher, Jugendpropagandabücher bzw. -heftchen und -blätter, Lebensratgeber, nationalpolitische Unterweisungsbücher und Erbauungsbücher sowie Jugendromane, -zeitschriften und -almanache, findet sich eine Großzahl mit regionalem, sprich Österreich-Bezug. Schließlich zeigt die Untersuchung auch die Kontinuitäten der nationalsozialistischen Erziehung auf, deren Nachwirkungen noch bis heute von politischer und gesellschaftlicher Relevanz sind. 

Alexander Verdnik, geb. 1982 in Wolfsberg, Studium der Geschichte in Graz. Bei Kitab erschienen: „Arisierung“ in Kärnten, Die Enteignung jüdischen Besitzes in Hitlers Mustergau“, Klagenfurt, Kitab 2014, 229 S. u. „Wolfsbergs dunkelstes Kapitel. NS-Herrschaft im Lavanttal“, Klagenfurt, Kitab 2015,v 275 S., Historiker.