Keskin Adnan: Unbedingt blau

Keskin Adnan: Unbedingt blauRoman, übersetzt aus dem Türkischen 550 S 2016
 
Art.Nr.:274
Lieferzeit:

 
inkl. MwSt (10%)

In den Warenkorb
Blau ist für Sahin der Inbegriff von Freiheit. Von ihr träumt er im Gefängnis genauso intensiv wie von Gönül, die er liebt. Er nimmt alles in Kauf, um die Freiheit wiederzuerlangen, steckt Mitgefangene mit seiner Freiheitsliebe an und gräbt einen Tunnel, dem Licht entgegen, der Freiheit entgegen, dem Blau entgegen... Und beim nächsten Gefängnisaufenthalt gleich einen zweiten Tunnel... Unbedingt Blau ist nicht nur eine abenteuerliche Fluchtgeschichte, sondern auch ein Zeitdokument, das einen Einblick in die 1970er und 1980er Jahre der Türkei ermöglicht, für die, die sie nicht selbst erleben mussten. Es beschreibt, kritisch, aber auch selbstkritisch, die seelische Verfassung und die Beweggründe jener Jugend, die sich von den Ideen der Linken angezogen fühlte und die Welt retten wollte, oder zumindest das Land...
 
Der 1957 in Artvin in Ostanatolienam Schwarzen Meer geborene Adnan Keskin schließt sich einer linksradikalen Bewegung gegen die Militärdiktatur in der Türkeian und wird 1979 erstmals festgenommen. Nach dem Militärputsch wird er 1989 erneut inhaftiert. Nach 7 Jahren Kerker gelingt ihm die Flucht durch einen unterirdischen Tunnel nach Deutschland. Die Geliebte folgt ihm nach Köln, wo er 2017 stirbt.