Mlakic Josip: Wenn sich die Nebel lichten. Roman

Mlakic Josip: Wenn sich die Nebel lichten. Romanübersetzt aus dem bosnischen Kroatisch v. G. Krnic, P. Rassek, R. Rafai, K. Ehlers u. J. Enders
 
Art.Nr.:122
Lieferzeit:

 
inkl. MwSt (10%)

In den Warenkorb
Unter den Werken von Josip Mlakic ist in erster Linie seine Roman-Trilogie von Bedeutung, die vom bosnisch-kroatischen Konflikt im Krieg in Bosnien-Herzegowina handelt. Der erste Teil dieser Trilogie, Wenn sich die Nebel lichten (Kad magle stanu, 2000), erzählt die Geschichte eines kroatischen Soldaten in besagtem Konflikt, aus dem dieser mit Kriegstraumata hervorgeht und in ein psychiatrisches Krankenhaus kommt, wo er zu therapeutischen Zwecken fragmentarisch seine Memoiren niederschreibt, die dieses Werk ausmachen.

Danach folgt der Roman Die Lebenden und die Toten (Zivi i mrtvi, 2002), der eine Reihe kroatischer Literaturpreise gewonnen hat. Dieser Roman behandelt den Krieg auf universelle Art und Weise und verbindet zwei Fabeln, innerhalb derer er den Kampf ums Überleben zweier Gruppen Soldaten begleitet, die sich zwar auf dem gleichen Gebiet, Bosnien und Herzegowina, aber in zwei verschiedenen Kriegen, dem Zweiten Weltkrieg und dem bosnischen Krieg vor nicht allzu langer Zeit, befinden, um am Ende zwei verschiedene Geschichten surrealistisch verschmelzen zu lassen. Der letzte Teil der Trilogie, dessen Handlung den vorherigen Romanen chronologisch gesehen vorgreift, ist das Werk Hunde und Clowns (Psi i klaunovi, 2006), welches anhand von Elementen von Komödie, Groteske und Horror aus der Perspektive eines zwölfjährigen Jungen die Zeit unmittelbar vor Kriegsbeginn aufzeigt, als klar war, dass die bisherige Welt zerfallen und Blutvergießen unvermeidlich würde.

Die Romane von Mlakic zeichnen sich durch eine Mischung von - nicht selten schwarzem - Humor und Tragik, lyrischen Passagen, naturalistischen Darstellungen des Grauens eines Krieges und einer einzigartigen Charakterisierung der Figuren aus. Dadurch bieten diese Romane ideale Vorlagen für Verfilmungen: Teile von Wenn sich die Nebel lichten dienten dem preisgekrönten kroatischen Film Tu (Hier) als Grundlage, während zur Zeit die Dreharbeiten eines Films nach Zivi i mrtvi abgeschlossen werden. Alle drei Romane fanden sehr viel Anklang, sowohl beim Publikum als auch bei den Kritikern, die Mlakic als besten Autoren kroatischer und bosnisch-herzegowinischer Kriegsprosa bezeichneten.