Wassertheurer Eva: rikuna kusun - wir werden uns wiedersehen

Wassertheurer Eva: rikuna kusun - wir werden uns wiedersehen
 
Art.Nr.:4
Lieferzeit:

 
inkl. MwSt (10%)

In den Warenkorb
"lasset uns eine reise machen und alles, was wir in unserem bisherigen leben angeschwemmt haben, vergessen, wegtreten und im schlamm der verspieltheit vergraben. es könnte ja die zeit kommen, und man wolle wieder darauf zurückgreifen. wir stecken das kuvert des westens in einen schleimsack und legen diesen behutsam unter die ungebrauchte matratze."
 
Im Jahr 2005 brechen die Autorin Eva Wassertheurer und ihr Freund "kollege rainer" zu einer einjährigen Weltreise auf. als "willing workers on organic farms" arbeiten sie bei sozialen und landwirtschaftlichen Projekten in Süd- und Mittelamerika, Asien und Afrika mit um einen tieferen Einblick in verschiedene Länder zu bekommen.
Stimmungen und Eindrücke werden aufgesaugt und augenblicklich - ohne Abkühlungsphase - zu Papier gebracht. Es entsteht ein Exklusivreport über Länder und Kulturen, aber auch über die Gefühlswelt einer Mitteleuropäerin abseits von Finanzamt, Luxuskarossen und Fernbedienung.
Durch eigenwilligen, teils skurrilen Humor, augenzwinkernde, distanziert-ironische Seitenhiebe auf die westliche Welt und durch das Spiel mit Klischees lässt die Autorin an ihrer überbordenden Lebensfreude und Reiselust teilhaben.
 
"rikuna kusun - wir werden uns wieder sehen" ist nicht nur eine bunte Liebeserklärung an die Vielseitigkeit der Welt sondern auch eine schonungslose Absage an Gartenzwerg und Thujenhecke.
 
"des nachts wird geklagt und gelitten. niemand sieht es. niemand will es wahrhaben. gewaschen und gut überlegt steht er am anderen tag wieder in seinem palast und lächelt etwas verzogen."
 
Ludwig R. Fleischer schrieb über den Text: "Ein ungewöhnlich intelligenter, rassiger, witzig-satirischer und stilsicherer Text mit wunderbaren Sprachschöpfungen und Wortspielen."