Renoldner Andreas: Es ist Zeit zu verschwinden

Renoldner Andreas: Es ist Zeit zu verschwindenErzählungen Broschiert Format 20 x 13,5 cm ISBN 978-3-902878-02-1
 
Art.Nr.:76
Lieferzeit:

 
inkl. MwSt (10%)

In den Warenkorb

Elf Erzählungen und eine Biographie, die sich ins Verschwinden auflöst, erzählen Umstände, in denen Veränderung nötig ist. Manchmal ereignet sich die Veränderung auch von selbst und wie schicksalhaft, weil das Lebensmodell zwangsläufig auf einen Endpunkt zuläuft.

Endpunkte sind nicht zwangsläufig negativ zu deuten, denn in vielen Fällen sind sie nötig, um etwas Neues und einen Aufbruch zu ermöglichen. Diese Möglichkeit klingt in den Geschichten da und dort an, wird auch direkt angesprochen.

Der Schwerpunkt liegt jedoch auf der Darstellung und Entwicklung von Systemen, die sich durch die Lebenspraxis verfestigen und letztlich in eine Starre führen können, die es nahe legt, dieses System einfach nicht mehr weiterzuführen. Die Frage, ob es sich um Scheitern oder um die für jedes Leben wohl unvermeidliche Mischung aus Versuch und Irrtum handelt, wird unterschiedlich beleuchtet. Sicher aber enthält manches einen ironischen Ton, der eine spielerische Betrachtung ermöglicht. Alles ist halb so schlimm. Das Leben geht weiter, manchmal irgendwo anders.

 

Andreas Renoldner, geb.1957 in Linz

Bei Kitab erschienen:

Unter die Haut, Roman, 2007

Lavendel vom Col de l‘ Homme Mort. Zwölf Briefe an Petrarca, 2008

Renato. Roman,2010

Endstation Wendeplatz, Roman 2010