Krendlesberger Annett: Beweislast

Krendlesberger Annett: Beweislast
 
Art.Nr.:94
Lieferzeit:

 
inkl. MwSt (10%)

In den Warenkorb

“Schwangersein ist keine Krankheit, sondern ein Zustand, heißt es. Einer, bei dem alles klar ist. Einer, bei dem kein Zweifel daran besteht, wie man der Betroffenen zu begegnen hat. Ebenso wenig, wie das bewusst lebensbejahende Lächeln, das man chronisch Kranken und ihren Geschwüren entgegenbringt in Frage zu stellen ist. Dieses leichte Überkippen, Überschnappen der Stimme, kennst du das, hab ich gesagt, so ein Das-schaffst-du-schon-Glucksen, am Ende eines jeden Satzes. Aber wer will sich schon gerne in seiner spärlichen Freizeit mit der überaus ehrlichen Antwort auf eine ganz simple Frage konfrontieren. Wen interessiert’s denn schon, wie’s dem Anderen wirklich geht. Und ob das, was da in deinem Inneren wächst, dich vielleicht sogar zerfrisst …”

 

Annett Krendlesberger, geboren 1967 in Wien, lebt dort als freie Autorin. Studium der Philosophie, Theaterwissenschaft und BWL an der Universität Wien. Seit 2005 zahlreiche Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften (Landstrich, Lichtungen, perspektive, Podium, u.a.) und Anthologien. Dritter Preis beim FM4 Literaturwettbewerb Wortlaut 06. Zweiter Preis bei Wortlaut 08. Für die Erzählung Beweislast wurde sie mit dem Theodor-Körner-Preis 2010 ausgezeichnet.