Obernosterer Engelbert: Verwerfungen. Ein Lesebuch

Obernosterer Engelbert: Verwerfungen. Ein Lesebuchmit einer Lithographie des Autors herausgegeben von Katharina Herzmansky Gebunden, 351 Seiten Format: 24 x 16 cm ISBN 978-3-902585-85-1
 
Art.Nr.:105
Lieferzeit:

 
inkl. MwSt (10%)

In den Warenkorb
Dorthin, „wo man die Verwerfungen der Vorgänge krachen hört“, hat es Engelbert Obernosterer immer
hingezogen. Seit seiner ersten Veröffentlichung Ortsbestimmung im Jahr 1975 ist der Autor als
literarischer Karto- und Seismograph seiner unmittelbaren Umgebung unterwegs. Von seinem heimatlichen
Tal aus, über die Schul- und Internatszeit in Tanzenberg bis in die Lebenswelt als Lehrer
und Schriftsteller spürt er vor allem jene Orte auf, an denen sich durch die glatte und geschönte
Oberfläche, „durch die Schichten von Folklore und Aufputz aller Art“, die Bruchstellen der Gesellschaft
zeigen. Es sind dies aber auch jene Stellen, an welchen Individualität, spielerische Subversivität
und ein ausgeprägter Formungs- und Gestaltungswille zu Tage treten. Auf diesem Weg möchte
das vorliegende Lesebuch den Zeilenwanderer Engelbert Obernosterer über Stock und Stein begleiten
und einen Querschnitt aus seinen Texten vorstellen.
 

Katharina Herzmansky, geboren 1972 in Villach, lebt in Klagenfurt. Studium der Germanistik, Romanistik
und Slawistik in Graz, Kulturmanagement in Salzburg. Lektorin für Deutsch als Fremdsprache
an den Universitäten New Orleans (1999) und Klagenfurt, seit 2001 Tätigkeit in verschiedenen Kulturinstitutionen
in Kärnten: Geschäftsführung Aufgelesen - Verein zur Leseförderung Villach (2001-
2006), Mitarbeiterin am Robert-Musil-Institut der Universität Klagenfurt (2001-2007), Fachbeirat
für Literatur im Kärntner Kulturgremium (2004-2009), derzeit Mitarbeiterin am Museum Moderner
Kunst Kärnten. Publikationen zur österreichischen Gegenwartsliteratur