Kramlovsky Beatrix: Der vergessene Name. Eine verspätete Liebesgeschichte.

Kramlovsky Beatrix: Der vergessene Name. Eine verspätete Liebesgeschichte.Roman, ISBN 978-3- 902678-26-7, 138 S., 2014,
 
Art.Nr.:233
Lieferzeit:

 
inkl. MwSt (10%)

In den Warenkorb

Sigrid war eine angesehen Juristin. Ihre Ängste versucht sie für sich zu behalten. Wenn ihr das gelingt, ist ihre Welt trotz aller Unerklärbarkeiten in Ordnung. Jetzt betrachtet sie sich hauptsächlich als Mutter von Marion, Oma von Max und beste Freundin der wunderbaren Babette. Irritierend ist nur der namenlose Mann in ihrer Wohnung, der manchmal seltsam vertraut scheint und sehr oft ein Ärgernis ist.

Dieser Mann erzählt von einer ungewöhnlichen Liebe, die an den geballten Katastrophen im Schatten von Sigrids Alzheimererkrankung wächst, allem Schmerz zum Trotz. Als Sigrid in einer Winternacht abhanden geht, muss sich ihr Mann einer weiteren Wahrheit stellen.

Beatrix Kramlovsky, geb. am 11.12.1954 in Steyr, OÖ, ist  Autorin und bildende Künstlerin, in der Erwachsenenbildung an inländischen Instituten und ausländischen Universitäten tätig. Während der Jahre als Auslandsösterreicherin Entwicklung zur überzeugten Europäerin. Die wichtigsten Themen in allen künstlerischen Bereichen sind menschliche Ausgrenzungen und der Umgang damit.