Insel, Ahmet; Marian, Michel: Dialog über das armenische Tabu

Insel, Ahmet; Marian, Michel: Dialog über das armenische TabuEin Diskurs unter Befürwortung der Versöhnung aus dem Französischen übersetzt von Christa Nitsch Broschiert, 160 Seiten Format 20 x 13,5 cm ISBN 978-3-902878-17-5
 
Art.Nr.:109
Lieferzeit:

 
inkl. MwSt (10%)

In den Warenkorb
Nach der Ermordung von Hrant Dink, dem armenisch-türkischen Journalisten, der versucht hatte, die
Türken zu überzeugen, mit anderen Augen den umstrittenen Völkermord von 1915/10 in der Türkei
zu reflektieren, kam es 2007 zu einem ersten Dialog. Der französische Armenier Michel Marian nahm
den Diskurs auf; er vermittelte den Eindruck eines Mannes, der zur Sprache bringt, was seiner Reise
in dieses Land seiner Vorfahren einen neuen Sinn verleiht. „Meine Familie stammt aus Erzurum. Sie
musste die Stadt aufgrund des Genozids verlassen“, erklärte er. Der Begriff „Genozid“ wirkte verstörend.
Die Mehrzahl der Türken weist ihn bis heute von sich, andere benutzen ihn doch, obwohl sie
noch heute deswegen vors Gericht zitiert werden können.
2008 veröffentlichten Insel und weiteren türkische Intellektuelle einen Brief, in dem sie die Armenier
für die „Große Katastrophe“ von 1915 um Vergebung baten. Fast 30.000 Türken unterschrieben das
Manifest. Es handelte sich dabei um eine Aktion von großer Tragweite, die den Willen zahlreicher
Türken zum Ausdruck bringt, ihr offiziöses Geschichtsbild und die Verleugnung des Genozids an den
Armeniern endlich zu revidieren. Gegenpetitionen, Gerichtsverhandlungen, körperliche Bedrohungen
folgten: den Initiatoren der Entschuldigungserklärung blieb seitens der türkischen Nationalisten
nichts erspart.
Michel Marian las den Brief mit der türkischen Bitte um Vergebung. Mit weiteren Armeniern begriff
er, dass die armenische Diaspora gegenüber der Verleumdungskampagne gegen Ahmet Insel und
seine Gefährten in der Türkei trotz der bezeichnenden Aussparung des Wortes Genozid im Text,
Stellung beziehen musste. Mit dem „Dank an die türkischen Bürger“ antworteten sie in der Zeitung
Libération. Die türkische Initiative löste in Frankreich ein großes Echo aus. Von nun ab unterstützen
armenische Demokraten türkische Demokraten. Etwas ist in Bewegung geraten.
 

Ahmet Insel, türkischer Autor – Michel Marian, armenischer Autor in Frankreich